Mal ehrlich: Wie oft hast du heute deine TikTok App schon benutzt? Ich bin jetzt mal ganz offen: Man findet mich öfters am Tag in der App hoch- und runterscrollen. Doch zu meiner eigenen Beruhigung: Ich hole mir Ideen für unseren eigenen Social-Media-Account. Das geht heutzutage sehr vielen so.

Die beliebte App wird von Usern und Marken gleichermaßen genutzt, wie fast keine andere Plattform. Wer bei TikTok seine Produkte miteinbezieht, hat die Chance für eine riesige Reichweite. Je unterhaltsamer und beliebter dein Video, desto größer ist deine Chance viele Menschen zu erreichen.  Zusätzlich zeigt TikTok inspirierende Kurzvideos, vermittelt Wissen und unterhält seine Nutzer.

Doch wie weiß ich, ob mein Video sich aus der Masse abhebt und ein Erfolg wird? Worauf muss geachtet werden? Im Folgenden findest du 5 Tipps und Tricks für ein gelungenes Kurzvideo:

  1. Der Clip sollte nicht nach Werbung direkt aussehen. Er muss den Usern auch etwas nutzen. Die TikTok-Gemeinschaft kann mit reinen Werbungsvideos nichts anfangen und das Interesse wird schnell verloren sein.
  2. Jeder Content muss mit der Zeit gehen. Trends von heute können morgen schon keine mehr sein. Deshalb ist eine schnelle Umsetzung oder Neuinterpretation von Kultinhalten wichtig.
  3. Wie beim Vorstellungsgespräch und in den meisten Lebenslagen zählen die ersten paar Sekunden. Ein gutes Bild zu Beginn weckt die Aufmerksamkeit. Lange Erklärungen und „um den heißen Brei reden“ ist ein No-Go. Schließlich möchtest du die User nicht langweilen, sondern in deinen Bann ziehen.
  4. Dein Video ist toll, das Thema passt. Wenn du nun noch einen perfekten, interessanten Drehort mit ausreichenden Lichtverhältnissen hast, kannst du noch mehr Aufmerksamkeit und Interesse an deinem Content erwarten.
  5. Ebenfalls wichtig ist, dass der Schnitt des Videos zum Song passt. Empfehlenswert sind schnelle Schnitte. Das bringt Energie und Lebendigkeit in dein Video. Und macht Lust auf mehr von dir.